Drohnen-Registrierung Übersicht

Download: Drohnen-Registrierungs-Factsheet (PDF)

Mit der Drohnen-Registrierung werden folgende Ziele verfolgt:

Für den Halter

  • Luftfahrzeug-Ausweis
  • Vorteile bei der Versicherung
  • Grundlage für Ausnahmebewilligungen
  • Grundlage für Auslandeinsätze (FAA)
  • Lost & Found Service SVZD

Für die Behörden  

  • Informationsbasis
  • Daten-Nachweis für Piloten Missbrauchs-Verfolgung

Für Versicherungen

  • Informationsbasis
  • Risiko-Bewertung

Neue Gesetzgebung(A-NPA 2015-10)  

  • Gesetzlich geforderte Registrierung kommt
  • Grundlage für kommende Drohnen-Zertifizierung    

Komponenten der Registrierung:

  • Datenbank-Eintrag mit Drohnen- und Halterinfos inkl. Bilder
  • Halteradress-Überprüfung durch Postzustellung SVZD-Luftfahrzeug-Ausweis und wetterfeste Aufkleb-Ettikette
  • 3D-Barcode für die Online-Überprüfung des Datenbank-Eintrages
  • Verifizierung nach Ablauf von 2 Jahren  

Hier kannst Du online deine Drohnen registrieren!

Für die Drohnen-Registrierung musst Du Dich zuerst persönlich registrieren (gratis, ebenfalls mit Link oben)

Ausblick

Drohnen-Zertifizierung

Die nächste Ausbaustufe der SVZD-Registrierungslösung ist die SVZD-Lizenzierungslösung. Dabei werden die Drohnen nicht nur registriert sondern durch einen Sachverständigen per Einzelabnahme geprüft. Diese Prüfung wird wichtig für die Freigabe zu speziellen Operationen. Mit Einführung der kommenden Gesetzgebung wird die Operations-Freigabe wichtiger und vielfälltiger als heute. Dazu sind aber die Grundlagen noch nicht vorhanden. Aktuell ist ausschliesslich das BAZL für die Erteilung jeglicher Sondergenehmungen gemäss VLK zuständig.