Prüfungs-Stoff

Bei der Erstellung der Theorie-Prüfungen wurde vom bestehenden und annerkannten Modell der Privatpiloten-Lizenzprüfungen ausgegangen.

Pro Fach wird durch die Education-Kommission des SVZD ein Syllabus definiert, welcher den Stoffinhalt in Form eines "Inhaltsverzeichnisses" definiert. Daraus abgeleitet werden die Theorieprüfungsfragen und die Aufgaben für die praktischen Flugvorführungen.

Der Stoff-Umfang für die Theorieprüfungen UNO und DUE ist identisch, bei UNO werden aber nur Grundlagen-Fragen geprüft.

Lern-Institute und Trainings-Center können auf Basis der Syllabus ihren Trainings-Inhalt definieren.

 

Demo-Prüfung

Für die UNO-Theorieprüfung gibt es eine Demo oder 0-Serie.
Diese dient folgenden Zwecken:

  • Der Aspirant lernt den Schwierigkeitsgrad "UNO" kennen
  • Der Aspirant kann sich mit dem Fragenaufbau und -Tempo bekannt machen
  • Der Aspirant überprüft, ob die technischen Gegebenheiten für den Online-Prüfungsablauf ok sind

Den akkreditierten Flugschulen werden für die DUE-Fächerprüfungen ebenfalls Demo-Prüfungen zur Verfügung gestellt.

Die Demo-Prüfungsfragen entsprechen dem originalen Prüfungsinhalt und Schwierigkeitsgrad, kommen aber in den Online-Prüfungen nicht vor.